Reiturlaub

03.08.16, Kilian H.:"Reiterurlaub? Das ist doch was für Mädchen!" Mit solchen und ähnlichen Sprüchen musste ich mich auseinander setzen, als ich im Freundeskreis verlauten lies, dass mein nächster Urlaub auf einer Ranch in Andalusien stattfinden sollte."

 

Reiterurlaub für Erwachsene & Kinder
Mein Weg ins Cowboy-Leben - doch wo soll es hingehen?
Seit meiner Kindheit habe ich jedenfalls immer davon geträumt, einmal auf einem rassigen Pferd über die Weide zu reiten. Also habe ich mich im Internet umgesehen, um eine Reitausbildung zum Cowboy zu finden. Ich war überrascht, wie viele Angebote für Urlaub mitReiten es gibt. Da gibt es den Reiterurlaub auf dem Bauernhof in Deutschland, bei dem die ganze Familie die Grundlagen der Pferdepflege und des Reitens erlernen kann, ebenso wie den Urlaub für harte Männer im "Wilden Westen" der USA. Ob Tunesien, Andalusien, Deutschland oder natürlich USA - überall gibt es Ranch-Urlaub mit Western-Reiten, Pferdeflüstern und Viehtrieb. 


Reiterferien direkt vor der Haustür 
In Deutschland stehen viele Bauernhöfe, Ponyhöfe und Pferdepensionen zur Auswahl, auf denen ein Reiterurlaub verbracht werden kann. Insbesondere ein Urlaub mit Kindern, die das Reiten erlernen wollen, ist in der nähe des Wohnortes möglich. Westernreiten wird auf vielen Gehöften als besonderer Kurs ebenfalls angeboten. Für mich kommt ein solcher Reiterurlaub allerdings dieses Jahr nicht in Frage. Schließlich möchte ich echtes Cowboy-Feeling erleben und dazu benötigt es nun einmal endlose Prärien, die in Deutschland eher selten zu finden ist. 

Ranchurlaub in den USA - "Wilder Westen" in der Neuzeit
Als City Slicker kann man in den USA natürlich am ehesten das echte Cowboy-Leben kennenlernen. Ob Colorado, Wyoming, Montana oder Arizona - wer wie ich keine Folge von Bonanza je verpasst hat, kann sich vorstellen wie es auf einer Working-Ranch zugeht. Ob Cattle Drive, Brandings, Rodeos, Round ups, Wanderritte oder Packing-Trips - in den USA ist alles möglich. Zudem kann der Urlaub auf einer echten Ranch sehr vielfältig aussehen - luxuriöse Ranchresorts gibt es ebenso wie einfache Working Ranchs. Mich persönlich schreckt nur die lange Anreise, denn Amerika liegt nun einmal nicht gleich um die Ecke. 

Andalusien - die perfekte Alternative
Nun ich habe mich für eine Ranch in Andalusien entschieden - nicht zu weit weg, eine wilde Landschaft, die entfernt an den "Wilden Westen" erinnert, und eine Ranch die Westernreiten anbietet. Schließlich gab es echte Cowboys nicht nur in der Prärie, sondern auch auf den Haciendas. Ich wählte eine Hacienda, die in der Nähe des Naturschutzparks von Grazalema gelegen ist. Dieses Angebot entsprach genau meinen Vorstellungen. Abseits vom Massentourismus gelegen, eröffnet das weite Hügelland Andalusiens mit seinen uralten Olivenhainen ungeahnte Möglichkeiten für den Urlaub und das Reiten. Schließlich würde ich nicht 24 Stunden auf dem Pferderücken verbringen, so dass ich dankbar für andere Ablenkungen sein würde. In der Nähe der Hacienda gab es neben dem Naturschutzpark viele lohnende Ausflugsziele wie den See von Zahara, in dem man baden konnte. Eine gute Mischung also, mit der dem angehenden Cowboy auch nicht langweilig werden würde.

Urlaub auf dem Pferderücken - im Mai ging es los
Bereits bei der Ankunft konnte ich mich von der professionellen Art der Ranchführung überzeugen. Da ich mich für die Variante Westernreiten angemeldet hatte, bekam ich einen Lusitanos Hengst zugeteilt, der in dieser Disziplin ausgebildet war. Ein sehr schönes Tier, dem man von weitem ansah, dass auch der nervigste Tourist auf ihm reiten dürfe. Natürlich hätte ich mich am Liebsten einfach auf den Pferderücken geschwungen und wäre durch die weite Landschaft galoppiert, doch auch auf einer Ranch müssen Reiter erst einmal die grundsätzlichen Regeln erlernen. Die ersten Tage meines Urlaubs verbrachten mein Pferd und ich also damit uns näher kennen zu lernen, bevor es auf einen langen Trip durch die weiten des Landes ging. 

Fazit
Nächstes Mal werde ich diese Ferien mit Reiten zu einem richtigen Familienurlaub machen. Gerade für Kinder ist Reiten etwas ganz Besonderes und so wie auf der Hacienda die Grundlagen des Westernreitens vermittelt wurden, durchaus sehr lehrreich. Zudem bin ich der Meinung, dass jedes Stadtkind, so wie meine, die Nähe zu Tieren benötigt, um zu einem wirklich verantwortlichen Menschen zu werden. Wer einen Reiterurlaub auf einer Ranch machen möchte, der sollte nicht zögern, die ganze Familie mitzunehmen. Fast alle Angebote, die Reiterferien mit Reitkurs, Westernreiten und Natural-Horseman-Ship beinhalten sind von echten Pferdenarren und -kennern aufgezogen worden, so dass die Urlauber eine ganze Menge über Pferde und auch über sich selbst lernen werden.

Kilian H.

Hier können Sie ein Kommentar zu dem Artikel hinterlassen:

Kommentar:
Ihr Name:
Sicherheitscode eingeben:
secure
.